Continuous Build Improvement

Schlankere Prozesse für optimale Qualität im ersten Anlauf

Continuous Build Improvement ermöglicht Werksleitern durch eine verbesserte Übersicht und ununterbrochene Kontrolle über die Betriebsabläufe die Optimierung der Fertigungsprozesse.

Durch die Unterstützung fortlaufender Verbesserung (auch unter dem japanischen Begriff Kaizen bekannt) erhalten Werksleiter und Fertigungsingenieure die Möglichkeit, die Verschwendung von Ressourcen mithilfe von erweiterten Analysen aller relevanten Fertigungsdaten zu vermeiden. Bei der Analyse kommen OLAP-Pakete (Online Analytical Processing) zum Einsatz, die Leistungskennzahlen, Messgrößen und sonstige Daten zur Fertigung enthalten. Der sofortige Zugriff auf diese großen Mengen an Fertigungsdaten vereinfacht das Treffen geeigneter Vorbeugungsmaßnahmen, die fortlaufende Optimierung der Produktion, sowie die Vermeidung von Konformitätsproblemen. So können die Qualitätsziele im ersten Anlauf erreicht werden.

Durch schlanke Prozesse ermöglicht Continuous Build Improvement Herstellern die Erfüllung der Qualitätsvorgaben im ersten Anlauf, da Fertigungsfehler um bis zu 25 % reduziert, die Analysezeiten um bis zu 75 % verkürzt und die Fertigungskapazitäten um bis zu 20 % erhöht werden können.

Mehr erfahren über Continuous Build Improvement

Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen und Vorteile von Continuous Build Improvement. Kontaktieren Sie die Dassault-Systèmes-Experten oder fordern Sie ein individuelles Angebot an.