Co-Design to Target

Zeit-, spezifikations- und kostengerechter Abschluss von Luft- und Raumfahrtprogrammen

Bei über 50 % aller Programme werden die Lieferfristen nicht eingehalten. Programmverzögerungen ergeben sich oft aus Problemen, die bereits in der Konzeptionsphase vorliegen, aber erst später im Fertigungsprozess erfasst werden. Es ist heutzutage häufig sehr schwierig, potenzielle Probleme vor der Montage des Gesamtsystems zu erkennen.

Mit Co-Design to Target können Erstausrüster (OEMs) unterschiedliche Tools, Fachbereiche und Prozesse zusammenbringen, um die gemeinsame Optimierung der Form, Tauglichkeit und Funktion in einem integrierten digitalen System-Mockup (S-DMU) zu ermöglichen. Mit einem solchen S-DMU können viele der Integrationsprobleme vermieden werden, die sich erheblich auf die Kosten und den Zeitplan eines Programms auswirken können.

Die durch die 3DEXPERIENCE® Plattform geschaffene digitale Kontinuität ermöglicht es, die Programmkonvergenz mit einer Echtzeit-Übersicht über die Leistungskennzahlen (KPIs) über alle Abteilungen, Standorte und Lieferanten hinweg zu steuern und proaktive Maßnahmen zu treffen, um das Programm auf Kurs zu halten.

3 minutes 49

Die Vorteile von Co-Design to Target

  • Verwaltung von Programmen in Echtzeit

    Dank einer Echtzeit-Übersicht über die Leistungskennzahlen und der vollständigen Nachverfolgbarkeit in Bezug auf Arbeitsergebnisse, verfügen die Beteiligten stets über aktuelle Informationen zum Status des Programms.

  • Reduzierte Kosten und verbesserte Qualität

    Sorgen Sie mit fachbereichsübergreifenden Simulationen für eine verbesserte Umsetzung von Programmen, unter Einhaltung der Zielvorgaben in Bezug auf Leistung, Zuverlässigkeit und Kosten.

  • Konstruktionsgestützte Optimierung der Fertigung

    Ermöglichen Sie die effiziente Integration und Validierung von Konstruktionen und Fertigungsprozessen mithilfe eines funktionalen digitalen Mockups (FDMU), um kostspielige Probleme in späten Phasen zu vermeiden.

Co-Design to Target

Mit Co-Design to Target können Sie die Umsetzung von Programmen verbessern, um die Einhaltung der Zielvorgaben in Bezug auf Kosten, Zeitplan und Leistung zu gewährleisten, mögliche Vertragsstrafen zu vermeiden und die Konstruktion weniger komplex zu gestalten.

Eine echte erfolgsgeschichte

Zero-Defect-Konstruktion bei Safran Transmission Systems

Safran Transmission Systems ist ein globaler Hersteller von Flugzeuggetrieben, der sich eine Zero-Defect-Konstruktion zum Ziel gesetzt hat, um den Qualitätsanforderungen in der ständigen Veränderungen unterliegenden Luft- und Raumfahrtbranche gerecht zu werden. Erfahren Sie, wie Safran mit Co-Design to Target Produktivitätssteigerungen von 30 % erzielen und gleichzeitig die Qualität verbessern konnte.

3 minutes 57