Städte

Eine gut funktionierende Stadt benötigt nachhaltige Gebäude, zuverlässige Systeme, eine effektive Infrastruktur und optimalen Einklang zwischen Regierung, Bürgern, Industrie und Umwelt.

Städte im Zeitalter der Kundenerlebnisse

Wie bei allen anderen dynamischen und komplexen Systemen profitieren Sie auch bei der Planung von Städten erheblich von dem Einsatz von 3D-Technologie für die Modellierung, Simulation und Visualisi

Geschäftliche Herausforderung

Ein unersetzlicher Partner für Stadtverwaltungen

Angesichts der Komplexität und Herausforderungen moderner Stadtlandschaften wirken herkömmliche Planungsmethoden überholt. Prozesse und Technologien aus der Industrie können uns helfen, wirklich „intelligente“ Städte zu bauen. Entwickler und Konstrukteure setzen schon seit Jahrzehnten auf kollaborative 3D-gestützte Modellierung, Visualisierung und Simulation, um das Verhalten komplexer Systeme zu analysieren und vorherzusehen. Durch die Anwendung dieser Methoden auf die Städtebauplanung können neue Erkenntnisse gewonnen und Möglichkeiten entwickelt werden, um Städtesysteme zu verbessern und Mitarbeitern der Stadtverwaltung den Zugriff auf neue Tools zu ermöglichen, mit denen sie fundierte Entscheidungen zum Wohle von Bürgern, Unternehmen und Umwelt treffen können.

Wir erfassen das virtuelle Leben in Singapur. Unter anderem sind darin demografische Daten dazu enthalten, wo ältere Menschen leben, wo sich Einkaufszentren und Restaurants befinden und wie die Fahrpläne aussehen. Die Beteiligten haben Zugang zu all diesen Informationen und können sie optimal nachvollziehen und nutzen.

George Loh
Director, National Research Foundation Programmes Directorate, Virtual Singapore
Geschäftliche Herausforderung

Modernisierung der Städtebauplanung

Moderne Tools und die Digitalisierung von Fachwissen revolutionieren die Art und Weise, wie wir Stadtlandschaften planen und gestalten. Bauherren, Planer, Konstrukteure, Ingenieure und Bauteams können heutzutage ein unvergleichlich hohes Maß an Präzision und Kontrolle erreichen. Und die Ergebnisse liefern immense Vorteile für alle Beteiligten.

Moderne Lösungen für Planung und Entwurf ermöglichen schnelle Iterationen und eröffnen ganz neue Möglichkeiten. Mithilfe von effektiven Systemen für die Zusammenarbeit verfügen Bauherren über die erforderliche Transparenz und Partner auf nachgelagerten Stufen der Lieferkette können bereits frühzeitig im Prozess wertvolle Erkenntnisse einfließen lassen.

Ohne die 3DEXPERIENCE Technologie könnten wir nie die Kontrolle und Detailgenauigkeit erreichen, die wir für den Abschluss unseres Botswana Innovation Hub-Projekts benötigen.

John Cerone
Teilhaber, SHoP Architects
Geschäftliche Herausforderung

Maximale Leistung zur Erfüllung der Anforderungen von Bauherren und Öffentlichkeit

Aufgrund der projektbasierten Struktur und der Fragmentierung der Branche haben Teams im Architektur- und Bauwesen Schwierigkeiten, die Anforderungen von Bauherren und Öffentlichkeit zusammenzubringen. Sie müssen dazu alle Prozesse auf einer zentralen Plattform zusammenführen und Daten effizient mit anderen Beteiligten teilen. Zudem führen wettbewerbsorientierte Ausschreibungen und Funktionssilos zu ungenauen Schätzungen und schlechten Ergebnissen.

Um den Bauprozess wissenschaftlicher zu gestalten, müssen zunächst die herkömmlichen Vorgehensweisen in der Branche genau analysiert und die bisherigen Ansätze in Bezug auf Zusammenarbeit, Ausführung und Informationsaustausch auf den Prüfstand gestellt werden. Bauherren müssen in den Prozess eingebunden werden. Innovative Entwicklungen wie Vorfertigung, 4D-Modellierung und Tools für das Echtzeit-Projektmanagement versetzen Teams in die Lage, ihre Bauprojekte gleich auf Anhieb fehlerfrei umzusetzen und den Anforderungen der Bauherren gerecht zu werden.

Die Simulation war ein überaus wichtiges Hilfsmittel für das gesamte Team. Wir konnten damit jederzeit die gesamte Struktur aller Komponenten des Gebäude analysieren und dadurch recht einfach die beste Möglichkeit für dessen Fertigstellung bestimmen.

Javier Glatt
Mitbegründer und CEO, CadMakers
Geschäftliche Herausforderung

Gewährleistung der Kohäsion über alle Beteiligten im Städtebau hinweg

Herkömmliche Methoden für die Interaktion zwischen Unternehmen und Bürgern werden den aktuellen Anforderungen einfach nicht mehr gerecht. Zudem erwartet die Öffentlichkeit aufgrund der zunehmenden Vernetzung, stärker in die Gestaltung der Stadtlandschaft miteinbezogen zu werden. Städte, die kollaborative 3D-Technologien zur Erfassung und Verwaltung öffentlich verfügbarer Daten nutzen, verbessern die Entscheidungsfindung, die Bereitstellung von Dienstleistungen und die Kommunikation zwischen den Beteiligten.

Wir müssen den richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt auf der richtigen Ebene die richtigen Informationen bereitstellen.

George Loh
Director, National Research Foundation Programmes Directorate, Virtual Singapore

Vernetzte Projektumgebungen mit unseren Industry Solution Experiences für Architektur und Bauwesen

Mit unseren cloudbasierten, kollaborativen Umgebungen und modernen Tools für Entwurf und Simulation kann Ihr Team die Verschwendung von Ressourcen sowie Nacharbeiten deutlich reduzieren, die Transparenz verbessern, Vertrauen über die gesamte Lieferkette hinweg schaffen und herausragende Ergebnisse erzielen.