1. 3DS
  2. Branchen
  3. Maximale Leistung

Maximale Leistung

Unternehmen der Architektur- und Baubranche müssen neue Wege einschlagen, um ihre Leistung durch den Einsatz fortschrittlicher Technologien und die Anwendung eines modernen Ansatzes zu maximieren.

Future Testing statt nachträglicher Problembehebung

Präzise Simulation von Entwürfen und Bauprozessen zur vorausschauenden Identifizierung von Chancen und möglichen Problemen

Schnelligkeit, Effizienz und Genauigkeit

In der Architektur- und Baubranche haben wir es mit Projektaufträgen zu tun und der Wettbewerb um diese Aufträge ist hart. Die Fragmentierung der Branche macht es schwierig, eine zentrale Plattform für die Zusammenführung aller Prozesse einzuführen und so ein effizientes Teilen von Daten zu ermöglichen. Zudem führen wettbewerbsorientierte Ausschreibungen und Funktionssilos zu ungenauen Schätzungen und schlechten Ergebnissen.

Die erweiterte BIM-Plattform bietet herausragende Möglichkeiten für die Simulation und Optimierung von Bauprozessen, Funktionen für die 4D-Modellierung sowie Tools für das Echtzeit-Projektmanagement, mit denen Probleme erkannt und behoben werden können, bevor sie zu Budgetüberschreitungen führen oder den Baufortschritt verhindern.

Die neuesten Technologien bieten Architektur- und Bauexperten folgende Vorteile:

Picto > Virtual Crane > Dassault Systèmes®
Schnelligkeit, Effizienz und Genauigkeit in einer virtuellen Welt
Picto > Wall > Dassault Systèmes®
Optimale Ergebnisse in der echten Welt
Picto > Target > Dassault Systèmes®
Senkung der Kosten, Minimierung der Risiken und Vermeidung von Fehlern

Auf Anhieb fehlerfreie Bauten

Mit Future Testing Innovation erstellen Sie ein virtuelles Bauwerk, das durch die Ausführung eines virtuellen Bauprozesses in die Tat umgesetzt wird. Präzise 3D-Modelle ermöglichen die Fertigung im Werk mit anschließender Montage auf der Baustelle, was zu Kostensenkungen und einer schnelleren Umsetzung führt.

Eine echte erfolgsgeschichte

Umwandlung des herkömmlichen Bauprozesses in einen wissenschaftlichen Fertigungsprozess

CadMakers war an der Konstruktion des Tallwood House beteiligt, einem 18-geschossigen Gebäude in Mass-Timber-Holzkonstruktion auf dem Gelände der University of British Columbia (UBC). Dabei setzte das Unternehmen auf Future-Testing-Ansätze. So konnte das Projekt, für das insgesamt 20 Monate angesetzt waren, dreieinhalb Monate früher als geplant abgeschlossen werden.

 

3 minutes 36

Simulation war ein sehr wichtiges Werkzeug für das gesamte Team, da damit der Aufbau der gesamten Konstruktion sowie alle Komponenten des Gebäudes analysiert werden konnten.

Javier Glatt
Co-founder and CEO, CadMakers

Weitere Herausforderungen im Bereich Architektur und Bauwesen