Lebensmittel

Das Wachstum ankurbeln, die Verbrauchernachfrage nach gesünderen Produkten bedienen und gleichzeitig Nachhaltigkeitsinitiativen fördern und die Compliance stärken für maximale Effizienz <228/

Fallstudie General Mills

Häagen-Dazs setzt mithilfe von 3DEXPERIENCE sein Eiscremesortiment perfekt in Szene.

Geschäftliche Herausforderung

Bedienung der Verbrauchernachfrage nach gesünderen Produkten

Verbraucher auf der ganzen Welt zeigen ein immer größeres Interesse an Gesundheitsthemen, was auch einen erheblichen Einfluss darauf hat, für welche Produkte und Marken sie sich entscheiden. Viele Hersteller (von Verbrauchsgütern) reagieren darauf, indem sie die Rezepturen von bestehenden Marken überarbeiten und dem aktuellen Trend entsprechende neue Marken auf den Markt bringen, um ihr Produktportfolio auf Wachstum auszurichten.

Grundsätzlich wird der Trend von allen Generationen getragen, meiner Meinung nach sind es aber besonders die jüngeren Leute, die sich neue und verschiedenartige gesundheitliche Vorteile von den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln erwarten.

Joseph Gottschalk
Vice President of Nutrition Insights für PepsiCo
Geschäftliche Herausforderung

Gewährleistung der Produkttransparenz und -sicherheit

Unternehmen der Lebensmittelindustrie haben es mit immer komplexeren Vorschriften zu Kennzeichnungen und Inhaltsstoffen zu tun. Häufig unterscheiden sich die geltenden Bestimmungen von Land zu Land und in jeder Region ist die Einhaltung der jeweiligen örtlichen Gesetze zu sicherzustellen. Diese Komplexität stellt ein Problem dar, das globale Produkteinführungen extrem ausbremsen kann.

43 % der Lebensmittelhersteller gaben an, strengere EU-Vorschriften seien ihre größte Herausforderung.

Quelle: www.nutraingredients.com
Geschäftliche Herausforderung

Schaffung eines Mehrwerts durch Nachhaltigkeitsinitiativen

Immer mehr Verbraucher entscheiden sich für Produkte, die ihren persönlichen Wunsch nach einem gesünderen Lebensstil widerspiegeln. Ein wichtiger Faktor ist die Nachhaltigkeit von Verpackungen, für die Verbraucher sich umweltfreundlichere Materialien wünschen. Viele Unternehmen betreiben wiederum interne Anstrengungen, ihre Produktportfolios im Hinblick auf Verpackungsmaterialien und Produktionsmethoden nachhaltiger zu gestalten, beispielsweise durch Blue Manufacturing.

Geschäftliche Herausforderung

Wachstum in der Lebensmittelindustrie trotz steigender Rohstoffkosten

Wenn bestimmte Inhaltsstoffe teurer werden, müssen Lebensmittelhersteller ihre Rezepturen überarbeiten, um die internen Margen aufrechtzuerhalten oder zu erhöhen. Viele Unternehmen der Lebensmittelindustrie setzen auf „Design-to-Cost“-Strategien oder werksübergreifende Kostenoptimierung, indem Sie die Verfügbarkeit von Rohstoffen in Werken auf der ganzen Welt bei minimalem Kostenaufwand optimal nutzen. Unternehmen müssen sich jedoch auch dessen bewusst sein, dass Initiativen zur Kosteneinsparung zwar wichtig sind, aber auch kurzlebig sein können und durch die Identifizierung und Nutzung von neuen Marktchancen ergänzt werden müssen.