Perfect Specifications

Verwalten Sie Spezifikationen über den gesamten Lebenszyklus hinweg von der Planung bis zur Produktion

Verpackungsspezifikationen sind heute auf viele verschiedene Systeme aufgesplittert, sodass keine vernünftige Verwaltung, Prüfung und Kontrolle möglich ist. Das führt zu höheren Kosten und möglichen Rückrufproblemen aufgrund fehlender Materialprüfungen im Unternehmen. Mit Perfect Specifications können Unternehmen Produktspezifikationen aller Art definieren und verwalten, einschließlich (aber nicht ausschließlich) Rezeptierungen, Rohstoffe, Verpackungskomponenten und Arbeitsanweisungen. Die Lösung stellt eine zentrale Methode für die Autorisierung, Freigabe, das Management und die Wiederverwendung von Verpackungsspezifikationen bereit. Sie versetzt Unternehmen in die Lage, strukturierte Spezifikationen zu verwenden, um mehrstufige Stücklisten (bill of materials / BOMs) aufzubauen, Verwendungsanalysen durchzuführen und Einsparungen beim Verpackungsmaterial zu identifizieren. Perfect Specifications lässt sich ganz einfach in externe ERP- oder CAD-Systeme integrieren, um Produkte schneller auf den Markt zu bringen, die Designeffizienz zu verbessern und die Kosten neuer Produkteinführungen zu senken. Perfect Specifications stellt sicher, dass im Unternehmen für Produktdaten eine zentrale Informationsquelle, die sogenannte „Single Version of the Truth“ genutzt wird. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Produkte schneller auf den Markt bringen und möglichst viele Daten wiederverwenden.

Perfect Specifications

Verwenden Sie virtuelle Tests, um Designvorgaben einzuhalten und zugleich die Verpackungsentwicklung zu beschleunigen