Lesedauer 3 min

Personalisierung und Geschäftsergebnis

Wie kann man durch personalisierte Kundenerlebnisse die Rentabilität steigern?

customer-expectations-in-the-age-of-experience-personalization-profit-card


WENN Losgröße 1 der neue Goldstandard ist
DANN werden wir das nicht nur möglich, sondern auch rentabel machen

 

Die Rentabilität eines Unternehmens hängt unmittelbar mit der Fähigkeit zusammen, die Erwartungen durch personalisierte Kundenerlebnisse zu übertreffen. Zulieferer müssen Komponenten liefern, die sich nahtlos in den Produktionsprozess einpassen. Mitarbeiter wollen Systeme, die ihrem Arbeitsstil entsprechen. Konsumenten verlangen Produkte und Dienstleistungen, die ganz auf ihre Bedürfnisse und Präferenzen zugeschnitten sind.

War Personalisierung im großen Maßstab früher noch eine teure Utopie, nimmt sie heute klare Formen an. In einer Forrester-Studie aus dem Jahr 2017 gaben 68 Prozent der Firmen an, dass die Gestaltung maßgeschneiderter Erlebnisse von vorrangiger Bedeutung ist (1).  Innovative Prozesse geben visionären Einzelhändlern durch Nutzung neuer Technologien die Möglichkeit, einen On-Demand-Dienst ohne Zusatzkosten an den Markt zu bringen. 

Doch da immer mehr Unternehmen in Losgröße 1 produzieren, ist das Risiko zurückzubleiben, größer als je zuvor. Die Erwartungen steigen mit den Angeboten agiler Start-Up‘s, Nachzügler werden Kunden verlieren und weniger profitabel sein. 

Innovative Branchenführer haben innovative Konzepte für die Personalisierung ihrer Produkte und Dienstleistungen entwickelt. 

3CON, ein weltweit führender Anlagenbauer für die Automobilindustrie, plant die Auslieferung von individuellen Maschinen beschleunigen. Mit der 3DEXPERIENCE®-Plattform von Dassault Systèmes kann das 3CON-Team jetzt effektiver mit Kunden kommunizieren, personalisierte Lösungen für sie simulieren und Prozesse automatisieren, sodass schnellere Lieferungen selbst bei sehr hohem Anpassungsgrad möglich sind. Diese Flexibilität hat bereits zu einer Verkürzung der Entwicklungszeit um 30 % und Produktionssteigerungen geführt.

Wir konnten die Entwicklungszeit um 30 % verkürzen … Und Designer haben jetzt die Möglichkeit, kundenspezifische individuelle Komponenten zu bestehenden Bauteilkonstruktionen hinzuzufügen, sodass neue Teile entstehen, die personalisiert, aber zugleich kosteneffizient sind.

Hannes Auer
CEO von 3CON

Ähnliche Verbesserungen, sowohl im Bereich Personalisierung wie auch Kosteneffizienz, werden in der Gebrauchsgüterindustrie eingeführt, in der der Fokus traditionell immer auf der Herstellung großer Mengen identischer Produkte, oft mit sehr geringen Gewinnmargen lag. Bob Neville, Global Retail Creative Director bei New Balance, erklärt, warum Schuhmarken immer mehr Käufern das Personalisierungslevel bieten möchten, dass auch Weltklasse-Athleten erhalten – „wir bleiben dem treu, was wir tun, und das ist, Menschen dabei zu helfen, sich besser zu bewegen -egal ob es dabei um einen älteren Kunden oder den jüngsten Athleten geht”.

Und so wie neue Technologien helfen, die Erwartungen der Konsumenten zu übertreffen, erlauben sie Unternehmen auch, den individuellen Bedürfnissen der Beschäftigten einen Schritt voraus zu bleiben. 

Mitarbeiter aus vielen Branchen, vom Bau über den Einzelhandel bis hin zur Luftfahrt oder Öl- und Gasindustrie, nutzen heute die Vorteile von Arbeitssicherheitstrainings in der Virtuellen Realität (VR). Durch die Individualisierung eines VR-Trainings finden sich die Mitarbeiter mitten in einem Geschäft, auf der Baustelle oder der Bohrinsel wieder. So garantieren die Unternehmen hochpersonalisierte, immersive Erlebnisse, die die Beschäftigen von heute nicht nur inspirieren, sondern auch vor möglichen Gefahren schützen.

Diese neue Generation der ultra-vernetzten und ultra-anspruchsvollen Beschäftigten bzw. Kunden kann für die Unternehmen eine Bedrohung oder aber eine Chance sein. Egal, wofür wir uns entscheiden, Personalisierung und Geschäftsergebnis werden immer weiter zusammenrücken. Und nur die Unternehmen, die lernen, diese neue Beziehung für sich zu nutzen, werden wirklich einen Wettbewerbsvorteil daraus ziehen.

(1) Forrester-Report: Pivot to Person-First Personalization. Jennifer Wise und Andrew Hogan. April 2017

CX-Anführer haben ein schnelleres Durchschnittswachstum als CX-Nachzügler

Der CX Transformation Imperativ

Personalisierung Profit

Melden Sie sich an und erhalten Sie einen Einblick in die jeweiligen Kundenerwartungen in Ihrer Branche

Erfahren Sie, was Kunden und Konsumenten jetzt von den Unternehmen in Ihrer Branche erwarten

Kundenerwartungen im Zeitalter der Erlebnisse

Kundenerwartungen im Zeitalter der Erlebnisse

PDF