Multidisciplinary Design Review

Vollständig integrierte, auf verschiedenen Quellen basierende digitale Mockups für kontextbasierte Entscheidungen

Mit Multidisciplinary Design Review sind Sie in der Lage, 1D-/2D-/3D-Daten aus externen Legacy-Tools zusammenzuführen, um eine vollständige und präzise Echtzeitübersicht über ganze Projekte zu erstellen. Mithilfe dieser verlässlichen Übersicht können Sie Barrieren innerhalb des Projekts oder Unternehmens einreißen, um den Weg für die Konstruktion und den Bau von betriebsbereiten Anlagen zu ebnen.

Basierend auf der Norm ISO 15926 bietet Multidisciplinary Design Review Integrations- und Interoperabilitätsfunktionen für die Zusammenführung von Konzepten aus verschiedenen Quellen als Grundlage für die Erschaffung eines umfassenden virtuellen Anlagenmodells. Diese Funktionen sorgen für eine deutliche Reduzierung der Kosten für die Übergabe von Informationen zu Großanlagen zwischen den einzelnen Phasen – von der Konstruktion über den Bau bis hin zum Betrieb. Zudem unterstützen sie detaillierte Konstruktionsprüfungen, einschließlich Kollisionsanalysen und die Anwendung von Protokollen zu Sicherheitsabständen. Dadurch werden mögliche Ursachen für kostspielige Fehler ausgeräumt.

Die mithilfe von Multidisciplinary Design Review erzeugten virtuellen Anlagen sind von großem Nutzen für das Management des gesamten Lebenszyklus, darunter: Bausimulationen zur Reduzierung von änderungsbedingten Verzögerungen, Optimierung von Wartungsprozessen zur Minimierung von Ausfallzeiten und Vorfällen im Zusammenhang mit Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz (QHSE) sowie mögliche Stilllegungsplanungen.

Erfahren Sie mehr über Multidisciplinary Design Review

Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen und Vorteile von Multidisciplinary Design Review. Nehmen Sie Kontakt zu den Experten von Dassault Systèmes auf oder fordern Sie ein individuelles Angebot an.