License for Document Control

Effiziente und konforme Verwaltung kontrollierter Dokumente im gesamten Unternehmen, einschließlich der Abteilungen Qualitätssicherung, Fertigung, F&E und Regulatory Affairs.

Pharma- und Biotech-Unternehmen haben Mühe, kontrollierte Dokumente über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu verwalten und zu pflegen. Abteilungen wie Qualitätssicherung, Fertigung, F&E sowie Regulatory Affairs erstellen und verwalten ihre eigenen Inhalte häufig in Silos, oft mit vielen Redundanzen, die aufgrund der unterschiedlichen Systeme, die keinen Datenaustausch ermöglichen, nicht effektiv verwaltet werden können. Die Entwicklung von Zusammenfassungen oder universeller Ansichten, um den Status von Dokumenten unternehmensweit zu kommunizieren, kann Zeit und zusätzliche Ressourcen in Anspruch nehmen und damit die Gefahr von Konformitätsrisiken steigern und Produkteinführungen verzögern.

Mit License for Document Control können Pharma- und Biotech-Unternehmen ihre kontrollierten Dokumente unternehmensweit effizient und vorschriftskonform verwalten. Funktionen wie automatisierte Workflows, kontrollierte Vorlagen, Änderungskontrolle, multidimensionale Berechtigungen, kontrollierte Druckvorgänge, automatische PDF-Darstellung, elektronische Signaturen nach 21 CFR Part 11 und Annex 11, sowie ein umfassender Prüfpfad unterstützen den unternehmensweite GxP- und Nicht-GxP-Abläufe. Die Lösung ist perfekt für Kunden- und Agenturaudits, da sich dank Volltextindizierung und Metadatensuche alle Informationen schnell und einfach finden lassen. In detaillierten Dashboards und Berichten finden Sie alle Business-Intelligence-Daten, die für die Einhaltung von Vorschriften und zur Messung der Unternehmensleistung nötig sind.