On Time DMU Integration

Teamübergreifende Verwaltung und Integration von Konstruktionsdaten

Bei Schiffbau- und Offshore-Projekten sind verschiedene Konstruktions- und Ingenieurdisziplinen beteiligt. Die Fähigkeit, ausgelagerte Designleistungen zu integrieren und heterogene Informationen bei der Durchführung von Konstruktionsprüfungen gemeinsam zu nutzen, ist von entscheidender Bedeutung, um nachträgliche Korrekturarbeiten und daraus resultierende Projektverzögerungen zu vermeiden. Nicht-technische Teams und nachgelagerte Prozesse benötigen ebenfalls Zugriff auf die Konstruktionsdaten.

Mit On Time DMU Integration können Ingenieure und Konstrukteure ihre herkömmlichen und xCAD-basierten Konstruktionsdaten in einer gemeinsamen Projektumgebung, basierend auf branchenspezifischen Standardformaten zusammenführen. So können Teams aus unterschiedlichen Fachbereichen effektiv zusammenarbeiten und Konstruktionen einer ordnungsgemäßen fachbereichsübergreifenden Prüfung unter Berücksichtigung anderer Systeme unterziehen, wodurch die Qualität der Gesamtkonstruktion verbessert wird. Die Konstruktionsdaten stehen auch Projektbeteiligten zur Verfügung, die nicht an der Konstruktion beteiligt sind, um ihnen ein effektiveres Arbeiten zu ermöglichen.

On Time DMU Integration ermöglicht Werften Folgendes:

  • Konversion von Designdaten aus Multi-CAD-Systemen für die Wiederverwendung auf der 3DEXPERIENCE Plattform,
  • Konsolidierung von Daten verschiedener Quellen in einer gemeinsamen Produktstruktur,
  • Entwicklung von 3D Design Review Sessions zur Ermöglichung multidisziplinärer und organisationsübergreifender Konstruktionsprüfungen,
  • Produkt-, Prozess- und Anforderungsdatenaustauschs zwischen der 3DEXPERIENCE Plattform und anderen Systemen.