Ein neues Zeitalter intelligenter Maschinen

Eine einzige Daten- und Prozessquelle muss für ein Team eingerichtet werden, das sich mit der Entwicklung und Einführung neuer Produkte beschäftigt - ein globales Team aus Design, Marketing, Engineering, Lieferung, Fertigung und Servicefunktionen. IDC Manufacturing Insights sieht eine einheitliche Plattform vor, die folgende Betrachtungen beinhalten sollte:

  • Visuelle Entscheidungsfindung und offene Innovation sind schwierig, wenn nicht alle am Produktentstehungsprozess beteiligten Parteien im gleichen System arbeiten.
  • Systemtechnik über mehrere Engineering- und Fertigungsbereiche hinweg muss vereinheitlicht werden.
  • Die Ökonomie des Produktlebenszyklus‘ umfasst die Geschäfts- und Kostenrationalisierung von Produktentscheidungen, die Produktentwicklung ist an die Geschäftsstrategie und -ziele gebunden.

Mehr darüber in unserem Whitepaper „Powering the 4th Industrial Revolution: Innovation and the Need for Speed in Industrial Equipment“.