Nachhaltige Transformation

Produzieren Sie nachhaltig in der industriellen Renaissance

Sustainability Transformation > Man Using Technology  > Dassault Systèmes®

In unserer Erlebnisökonomie möchten die Kunden Produkterlebnisse. Neuartige Innovatoren schaffen nachhaltige Erfahrungen für neue Kundenkategorien, aber die Umstellung von der Bereitstellung von  Produkten  auf  Erlebnisse erfordert einen tiefgreifenden Wandel. Erlebnisse sind reich an Inhalten und entstehen durch nutzerspezifische Anpassungen, bei der die Benutzer definieren, was und wann sie benötigen, je nach Wunsch des Benutzers. Dies macht die Vorgänge komplexer, erfordert eine größere Diversität und Effizienz für eine vorhersagbare, einheitliche Prozessabwicklung.

Die Kunden erwarten auch, dass die Unternehmen ihre Erlebnisse mit minimalen Auswirkungen auf Umfeld, Gesellschaft und den Menschen herstellen. Menschen haben gezeigt, dass sie bereit sind, ihr Verhalten zu ändern und andere Marken zu kaufen, um ihrem Umweltbeitrag zu leisten. Mit einer Weltbevölkerung von ca. 7 Milliarden Menschenund steigendem Wachstum können wir nicht so produzieren und konsumieren wie im 20. Jahrhundert, als die Bevölkerung noch 2,5 Milliarden (1950) betrug.  

Die Welt erlebt einen globalen Wandel in der Art und Weise, wie Produkte entwickelt, produziert und unterstützt werden. Wir bezeichnen das als industrielle Renaissance. Für die  industrielle Renaissance, angetrieben durch die Erlebnisökonomie, ist Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen.

Nachhaltigkeit: Ein Imperativ in Gesellschaft und Wirtschaft

Nachhaltigkeit ist im Zeitalter der Erlebnisse unverzichtbar geworden. Der Umweltbeitrag eines Unternehmens hat direkten Einfluß auf seinen Marktwert. Die Dreifachbilanz (triple bottom line – TBL) stellt ein Rahmenkonzept dar, das das Engagement eines Unternehmens für die soziale Verantwortung und seine Auswirkungen auf die Umwelt misst. 1994 vom britischen Managementberater und Nachhaltigkeitsguru John Elkington geprägt, misst TBL drei Bilanzen für ein Unternehmen: Gewinn (traditionelles P&L Leistungsvermögen), Menschen (die soziale Verantwortung eines Unternehmens) and Planet (die Umweltverantwortung). Wenn wir über Auswirkungen sprechen, geht es nicht nur um den CO2-Fußabdruck, der die unbeabsichtigten negativen Folgen unserer Handlungen auf die Umwelt darstellt. Es geht auch um unseren ökologischen Fußabdruck, die Dinge, die wir tun, um positive Veränderungen in der Umwelt zu bewirken. Diese Veränderungen können signifikant sein, indem wir unseren eigenen Fußabdruck direkt reduzieren und indem wir andere informieren, inspirieren und befähigen, ihre ebenfalls zu reduzieren.

Diese wachsende Erkennntnis zeigt, dass die Förderung von Nachhaltigkeit ein gutes Geschäft ist (weltweiten Studien von Accenture zufolge). Unternehmen, die Umweltverantwortung übernehmen, haben in einem Dreijahreszeitraum ihre Wettbewerber in ihren Märkten um 16 % übertroffen. Wertsteigende Strategien statt Verschwendungsstrategien können in der Wirtschaft bis 2030 bis zu 4,5 Billionen an wirtschaftlichem Wert schaffen.

Die Berechnung ist einfach: der Wert eines Unternehmens hängt von seinem Beitrag zur Umwelt, seinen Auswirkungen auf den Planeten, die Gesellschaft und die Zukunft ab. In diesem Kontext ist nachhaltige Fertigung nicht nur eine Option, und es geht nicht nur um Energieeffizienz oder Null-Abfall-Strategie. Es geht um Innovationen für die soziale und gesellschaftliche Verantwortung.

TBL ist der Ansicht, dass ein Unternehmen, das nur die Finanzen im Blick hat und nicht untersucht, wie es sozial (in Bezug auf die Menschen und den Planeten) interagiert, nicht das gesamte Geschäftsbild sieht und daher nicht die vollen Kosten seiner Geschäftstätigkeiten berücksichtigen kann. Die Messung dieser drei Säulen ermöglicht es Unternehmen eine nachhaltige Fertigung zu erreichen, einen Wert für alle (und für immer) zu schaffen und als Unternehmen zu wachsen. Die Messfaktoren sind:

  • Die Menschen als Arbeitskräfte der Zukunft, die in die Lage versetzt werden, Wissen und Know-how zu nutzen, um nachhaltige Erlebnisse zu schaffen, die zu Innovation inspirieren
  • Der Planet, der durch die Nutzung optimierterten globalen Betriebs, die Verschwendung bei der Entwicklung nachhaltiger Erlebnisse minimiert
  • Der Gewinn, der mittels Orchestrierung der Wertschöpfungsnetzwerke durch höhere Effizienz und Produktivität maximiert wird.