Chassis & Suspension Performance

Einheitlicher Gesamtprozess von der Bedarfsermittlung bis zur Simulation

Ein wichtiges Ziel im Chassis & Suspension Performance-Prozess ist: 

  1. die bauliche Integrität zu gewährleisten, um die Fahrzeugkarosserie zu stabilisieren 
  2. die Fahreigenschaften und das Handling des Fahrzeugs zu verbessern  
  3. sicherzustellen, dass das Fahrzeug auch bei falscher Beladung fahren kann    

Einer der Schlüssel zur Erreichung dieses Ziels liegt in der Reduktion der ungefederten Masse bei gleichzeitigem Erhalt von Steifigkeit und Festigkeit. Die Verringerung der ungefederten Masse trägt zur Verbesserung von Lenkung und Handling des Fahrzeugs bei, weil es mit besserem Grip schneller auf Bodenwellen und Schlaglöcher reagiert. Alle Komponenten von Fahrgestell und Aufhängung stellen unterschiedliche Anforderungen, um eine korrekte Funktion bei normaler Nutzlast sicherzustellen und Beschädigungen bei zu hoher Last zu minimieren. Es gibt verschiedene Techniken, die eingesetzt werden, um Gewicht zu sparen, wie Topologieoptimierung, Materialauswahl und Steuerungsoptimierung. Elektrofahrzeuge haben ganz eigene Anforderungen und sind in der Regel schwerer als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Genaue Einschätzungen bzw. Messungen von Lasten und Reaktionen sind maßgebend, um Bauteile optimieren zu können. Der Chassis & Suspensions Performance-Prozess geht die technischen Leistungen an und löst die Herausforderungen, die von der Konzeption bis zur Fertigung von Fahrgestell und Aufhängung in der Branche bestehen.